Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Schriftzug Familien in Niedersachsen

Suche

Gestaltung: Foto Mädchen

Bildung und Qualifikation - die Mittel gegen Armut

Die Handlungsorientierte Sozialberichterstattung Niedersachsen will den Akteurinnen und Akteuren der Armutsbekämpfung in Land, Kommunen und Verbänden das für ihre Arbeit erforderliche empirische Material handlungsorientiert und unkompliziert zur Verfügung stellen. weiterlesen >>>

Aktuelles

Gestaltung: Foto Kinder

Gestaltung: Foto Haus

Jedes dritte Elternpaar ist unverheiratet

destatis_LogoDer Anteil der Geburten von nicht miteinander verheirateten Eltern an allen lebend geborenen Kindern hat sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in den letzten 25 Jahren mehr als verdoppelt: Er stieg von 15 % im Jahr 1990 auf rund 35 % im Jahr 2015. Der Trend zu mehr außerehelichen Kindern hat allerdings an Tempo verloren. Seit 2012 hat sich ihr Anteil nur geringfügig verändert. Zwischen dem früheren Bundesgebiet und den neuen Ländern bestehen nach wie vor Unterschiede. weiterlesen >>>

Monetäre Leistungen für Familien und Kinder

Ministerin-Rundt_Deuscher-Verein-09-12-16_sAuf Einladung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. und des Landes Niedersachsen kamen in Berlin Expertinnen und Experten zum Forum "Monetäre Leistungen für Familien und Kinder – Strategien zur Weiterentwicklung" zusammen. Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt sprach sich in ihrer Begrüßung erneut für die Einführung einer Kindergrundsicherung aus. weiterlesen >>>

Niedersachsen-Monitor 2016

2016_Niedersachsen-MonitorDas Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) hat den Niedersachsen-Monitor 2016 vorgelegt. Die Publikation zeigt die aktuelle und mittelfristige Entwicklung Niedersachsens im Ländervergleich und zum Bundestrend anhand von 11 Themenfeldern. Die zugrundeliegenden Daten beziehen sich überwiegend auf das Jahr 2015. weiterlesen >>>

Gemeinwesenprojekte in Niedersachsen

Praxisnetzwerk-Soziale-StadtentwicklungEin Stadtteilbauernhof in Hannover, eine Bewohnerinitiative aus Delmenhorst, die Hausaufgabenhilfe anbietet, eine Toninstallation in Winsen an der Luhe: Das sind einige der Projekte, die auf der neuen Plattform "Gemeinwesen-projekte in Niedersachsen" des Praxis-netzwerkes für Soziale Stadtentwicklung zu finden sind. Das Projekt der LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. weiterlesen >>>