Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Schriftzug Familien in Niedersachsen

Schriftzug Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Suche

Gesundheitliche Chancengleichheit in der Corona-Pandemie

Ein Themenheft der LVG & AFS Nds. e.V. zur gesundheitlichen Chancengleichheit in der Corona-Pandemie macht auf die besondere Situation von Kindern und Familien aufmerksam. Die Krisensituation hat bestehende Benachteiligungen noch einmal negativ verstärkt. Um dem entgegenzuwirken, werden verlässliche Konzepte benötigt, die insbesondere Kinder aus benachteiligten Familien unterstützen und ihre Gesundheit stärken können.

Soziale Benachteiligung, sich verfestigende Armut und wachsende soziale Ungleichheit haben wesentliche Auswirkungen auf das Wohlbefinden, die Gesundheit und den weiteren Lebensverlauf von Kindern. Von diesen Belastungen sind aber nicht alle Kinder gleichermaßen betroffen. Schon vor der Pandemie waren niedriger Bildungsstand der Eltern, beengte Wohnverhältnisse und Migrationshintergrund erwiesene Risikofaktoren für psychische Probleme bei Kindern.

Die Pandemie hat sich auf den ohnehin schlechteren Gesundheitszustand und das Gesundheitsverhalten von Kindern aus sozial schwächeren Familien zusätzlich negativ ausgewirkt. Die womöglich größte organisatorische Herausforderung für Familien in der Pandemie war die Schließung von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Nicht nur die Sorge vor Ansteckung, sondern auch die finanziellen Sorgen sind für einkommensschwache Familien ein großer Stressfaktor. Die Kontaktbeschränkungen waren für Heranwachsende mit einem Verlust an Lebensqualität und Entwicklungsmöglichkeiten verbunden.

Das Themenheft bezieht wissenschaftliche Untersuchungen ein und wirft einen Blick in die Praxis mit Erfahrungsberichten aus der Arbeit der Hebammen und aus der Beratungsarbeit mit Familien und erwerbslosen Müttern unter den Bedingungen der Pandemie. Durch die Umstellung auf digitale unterstützende Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sind neue Ideen entstanden, um auch über Distanzen hinweg im Austausch zu bleiben und Zugänge zu ermöglichen.

Eine Handlungsempfehlung des Berichts ist daher, das große Potential der digitalen oder hybriden Zugangswege im Rahmen der aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit weiter zu nutzen und auszubauen. Gefordert werden außerdem verlässliche Konzepte, mit denen insbesondere Kinder aus benachteiligten Familien unterstützt werden können, damit Ungleichheiten nicht weiter verstärkt werden.

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.): Gesundheitliche Chancengleichheit in der Corona-Pandemie. Kinder und Familien in der Krise - Herausforderungen und Handlungsansätze, Hannover 2021

Link zum Download des Themenheftes von der Website der LVG & AFS Nds. e.V.

<<< zurück