Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Schriftzug Familien in Niedersachsen

Suche

Gestaltung: Foto Mädchen

Bildung und Qualifikation - die Mittel gegen Armut

Die Handlungsorientierte Sozialberichterstattung Niedersachsen will den Akteurinnen und Akteuren der Armutsbekämpfung in Land, Kommunen und Verbänden das für ihre Arbeit erforderliche empirische Material handlungsorientiert und unkompliziert zur Verfügung stellen. weiterlesen >>>

Aktuelles

Gestaltung: Foto Kinder

Gestaltung: Foto Haus

Strategien kommunaler Gesundheitsförderung

2018_Integrierte-Strategien-Gesundheitsf_DifUDas Deutsche Institut für Urbanistik hat verschiedene Akteurinnen und Akteure zur Umsetzung integrierter Strategien kommunaler Gesundheitsförderung befragt und die Ergebnisse in einer Broschüre veröffentlicht. Die gewonnenen Erkenntnisse sind hilfreich für Aufbau oder Entwicklung der Gesundheitsförderung vor Ort. weiterlesen >>>

Hilfe zum Lebensunterhalt: Mehr Leistungsbeziehende

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoIn Niedersachsen bezogen zum Jahresende 2017 insgesamt 42.971 Personen laufende Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, ist dies ein Anstieg um 3,8% im Vergleich zum Vorjahr. Die Leistung erhalten Personen, die ihren notwendigen Lebensunterhalt nicht oder nicht ausreichend bestreiten können. weiterlesen >>>

Armutsgefährdungsquote 2017 zurückgegangen

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoIn Niedersachsen lag im Jahr 2017 die Armutsgefährdungs-quote bei 15,8 Prozent und damit unter dem Niveau des Höchststandes im Vorjahr (16,0 Prozent). Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilte, waren damit circa 1,24 Millionen Menschen von relativer Einkommensarmut betroffen. Der Bundesdurchschnitt betrug ebenfalls 15,8 Prozent (+0,1 Prozentpunkte). weiterlesen >>>

Anlagenbericht zur
HSBN 2018

HSBN-2018_Anlagenbericht_LAG-FWDer Anlagenbericht zur HSBN 2018 mit dem Titel "Integration ist Teilhabe. Familie, Bildung und Arbeit als Voraussetzung gelingender Integration" konzentriert sich auf zwei Problemlagen: das hohe Armutsrisiko für Flüchtlinge und die bestehenden Barrieren im Zugang zu Arbeit und Bildung.
weiterlesen >>>