Link zur Website des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Schriftzug Familien in Niedersachsen

Suche

Gestaltung: Foto Mädchen

Bildung und Qualifikation - die Mittel gegen Armut

Die Handlungsorientierte Sozialberichterstattung Niedersachsen will den Akteurinnen und Akteuren der Armutsbekämpfung in Land, Kommunen und Verbänden das für ihre Arbeit erforderliche empirische Material handlungsorientiert und unkompliziert zur Verfügung stellen. weiterlesen >>>

Aktuelles

Gestaltung: Foto Kinder

Gestaltung: Foto Haus

Deutscher Engagementpreis 2018

Am 5. Dezember 2018 hat Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen. Der Publikumspreis ging dabei an das Projekt "Moje Tieden - gegen Altersarmut von Frauen in Ostfriesland" des Zonta Club Leer-Ostfriesland. Im Mittelpunkt steht die spontane Unterstützung - meist finanzieller Art - älterer, sozial schwacher Frauen. Über Zuwendungen sollen den betroffenen Frauen außerdem ein aktives Miteinander und Wege aus der gesellschaftlichen Isolation ermöglicht werden, um sie an "Moje Tieden" (schönen Zeiten) in der Gemeinschaft teilhaben zu lassen. www.bmfsfj.de

Stadt Hannover legt Sozialbericht 2018 vor

2018_Sozialbericht-LHHDie Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover hat ihren Sozialbericht 2018 vorgelegt. Mit dem Bericht gibt die Stadt einen umfassenden Überblick über die soziale Situation der Menschen in der Stadt. Oberbürgermeister Stefan Schostok und Sozial- und Sportdezernentin Konstanze Beckedorf stellten den neuen Sozialbericht vor. Bereits seit 1993 dient die Sozialberichterstattung der Landeshauptstadt dazu, fakten- und datenbasiert sozialpolitische Weichen zu stellen. weiterlesen >>>

Niedersachsen: 20 Jahre Sozialberichterstattung

2018_LSN-Statistisches-Monatsheft-11Die Berichterstattung über Armut und Reichtum in Niedersachsen blickt mittlerweile auf eine Tradition von 20 Jahren zurück. Prof. Dr. Lothar Eichhorn und Arne Lehmann vom Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) verbinden in einem Beitrag für das Statistische Monatsheft Niedersachsen 11/2018 die Präsentation aktueller Ergebnisse des Jahres 2017 mit einem Rückblick auf 20 Jahre kontinuierlicher Berichterstattung, verbunden mit einem Ausblick auf die künftigen Aufgaben. weiterlesen >>>

Weihnachtssaktion der Stiftung Familie in Not

2018_Weihnachtsaktion-StiftungDie Stiftung Familie in Not führt gemeinsam mit Spieleverlagen auch in diesem Jahr eine Spendenaktion für einkommensschwache Familien durch. Niedersachsens Sozialministerin und Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Familie in Not, Dr. Carola Reimann, unterstützt die Weihnachtsaktion. Die von den Verlagen gestifteten Spiele werden von der hannoverschen Jugendwerkstatt SINA verpackt und direkt an ausgewähte Familien verschickt. Mehr dazu im Niedersächsichen Familenportal www.familien-in-niedersachsen.de